Site Overlay

Qi Gong (氣功 – qìgōng)

„Stete Entwicklung des Qi“

Oberkörper eines Qi Gong praktizierenden Mannes

Der Mensch lebt inmitten von Qi,
und Qi erfüllt den Menschen.
Von Himmel und Erde bis
zu den Zehntausend Wesen,
alles bedarf des Qi, um zu leben.
Ge Hong, ca. 283 – 343 n. Chr.

Durch meditative Bewegungen wird die Lebenskraft Qi in unserem Körper reguliert, wieder in den Fluss gebracht und kultiviert. Die Übungen werden achtsam, natürlich und mit innerer Sammlung praktiziert. Die Praxis des Qi Gong soll die Lebensenergie stärken, um zu einer ausgeglichenen körperlichen und geistigen Verfassung zu gelangen. Dank eines ruhigen und friedvollen Geistes vermag sie die Gesundheit zu verbessern und aufrecht zu erhalten.